Rock Harz Festival 2024 – Ein Besuch im Harz ist Pflicht in diesem Jahr

4 mins read

In den letzten Jahren haben wir stets die Entwicklung des Rock Harz Festivals in Ballenstedt begleitet und für Euch jedes Jahr ausführlich darüber berichtet. In diesem Jahr kann man schon fast etwas staunend auf das Line-up schauen und sich leicht verwundert die Augen reiben. Die Veranstalter haben sich wirklich ins Zeug gelegt und ordentlich aufgefahren. Dies ist wohl auch ein Grund dafür, dass das Festival bereits Monate zuvor restlos ausverkauft war. Hinzu kommt das außerordentlich gute Festivalkonzept, welches man im Harz schon seit Jahren intern weiterentwickelt. Neben dergrößten Doppelbühne Europas besticht das Festival auch stets durch eine gute Soundqualität, kurze Laufwege auf dem Infield und Campground und ein ausgezeichnetes Verpflegungskonzept inklusive Biergarten im Eingangsbereich. Anreisen kann man in diesem Jahr schon ab Dienstag gegen einen Aufpreis pro Auto von 30 € ist dies fair. Am Mittwoch gibt es dann bereits das erste Highlight mit dem neuen THE MANDRAKE PROJEKT von Iron Maiden Sänger Bruce Dickinson. Hinzu gesellen sich mit DIRKSCHNEIDER UND AMORPHIS nochmal 2 großartige Bands, sodass sich der Auftakt des Festivals schon sehen lassen kann.

Am Donnerstag kann man sich auf KREATOR, HAMMERFALL und HATEBREED als Headliner freuen. Im Allgemeinen fällt auf, dass auch in diesem Jahr das Line-up wieder äußerst abwechslungsreich ist und für jeden Geschmack sicherlich das ein oder andere dabei sein sollte. So darf man sich auch auf Bands wie VARG (Premiere auf dem Rock Harz), RAGE oder die großartigen BULLET aus Schweden freuen. Am Freitag treffen dann Stimmungskanonen wie VAN CANTO, ALESTORM und MANOWAR OF STEEL auf DIMMU BORGIR, DYNAZTY und BENEDICTION. Am Rande sei hier nochmal erwähnt, dass das Rock Harz Festival mit einem Blick in diesjährige Running Order auch dem Konzept treu bleibt, dass jeder Festivalbesucher die Möglichkeit hat auch jede Band Live zu sehen. Es gibt wie immer keine Zeitüberschneidungen. Man bekommt also nicht wie auf anderen Festivals nur die Möglichkeit durch Zeitüberschneidungen oder 1000 Bühnen mit 1000 Namen maximal 50% des Lineups zu sehen, sondern hat hier wirklich die Option jede Band zu erleben. Das macht dieses Festival großartig! Am letzten Tag kommt dann nochmal ein großes Highlight dazu, haben es die Veranstalter doch tatsächlich geschafft die Metalgods rund um JUDAS PRIEST nach Ballenstedt zu locken. Ein großartiger Erfolg auf den sich garantiert viele Metalheads freuen werden. Hinzu kommen Samstag noch HYPOCRISY, LORDI und Bands wie SCHANDMAUL, ORDAN OGAN, SOILWORK und die großartigen NESTOR und KNIFE, um nur einige zu erwähnen. Wie Ihr seht, hat er dieser Tag nochmal in sich und ist sicherlich trotz ausverkauftem Festival auch nochmals für den ein oder anderen Tagesbesucher interessant.

Was bleibt sonst abschließend noch zu sagen: Merch könnt Ihr dieses Jahr erstmalig vorab schon reservieren, die Bierpreise werden auch in diesem Jahr konstant bleiben (Update) und sicherlich wird auch dieses Jahr wieder der ein oder andere die Teufelsmauer am Gelände erklimmen und sich das Festival einmal von oben ansehen.

Die Tagestickets sind derzeit noch solange der Vorrat reicht unter: https://shop.rockharz-festival.com/home/tickets-camping/tickets erhältlich. Wir sehen uns in Ballenstedt!

Previous Story

Rock Hard Festival 2024 – ein einzigartiges Festival im Ruhrpott

Latest from Blog